Plasmakatalyse:
 Effizienz neu definiert

Die Technologie von enaDyne revolutioniert die Produktion chemischer Grundstoffe durch den Einsatz von kaltem Plasma in Verbindung mit unseren patentierten enaCeramics-Elektroden. Diese Methode transformiert CO2 auf effiziente, selektive Weise mithilfe maßgeschneiderter Katalysatoren in wertvolle Chemikalien. Unsere Verfahren zeichnen sich durch hohe Effizienz und Selektivität aus und bieten zugleich eine beachtliche Flexibilität sowie Skalierbarkeit für eine breite Anwendungspalette.

In einem einzigen Verfahrensschritt entstehen aus CO2 die Grundbausteine der modernen Kohlenstoffchemie. Nachhaltig und ganz ohne fossile Bestandteile.

Plasma

Innerhalb unserer Reaktoren zünden wir ein kaltes Plasma mit Temperaturen zwischen 50 und 150°C und bei Umgebungsdruck mit denen wir das CO2 energetisch anregen.

Katalyse

Die durch das Plasma erhöhte Reaktivität ermöglicht die direkte Umwandlung mit Hilfe unserer Spezialkatalysatoren – ohne das CO2 zu spalten und ohne Einkopplung von Hitze.

Container

Durch eine modulare Bauweise, lässt sich die Technologie effizient skalieren und fügt sich als “Plug-and-Play” Lösung nahtlos in jede Wertschöpfungskette ein.

Weltweit führend mit patentierten Spezialelektroden

Mit unserer patentierten enaCeramics Elektroden-Technologie können Plasmen effizienter und stabiler gezündet und eine höhere Selektivität im Plasma erreicht werden. Zudem bieten enaCeramics Elektroden hohe chemische Abrasivität und anpassbare Oberflächeneigenschaften.

Auch in anderen Bereichen der Plasmanutzung ermöglicht das Material signifikante Leistungssteigerungen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Philipp Hahn

Co-Founder und CEO

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zu unserer Technologie oder einer Zusammenarbeit.

mail@enadyne.de

Verändern Sie mit uns die Welt!

 

Sie haben Interesse an unserer Technologie oder Ihrer Anwendung? Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen.