Zurück

enaDyne von der US-amerikanischen Carbon to Value Initiative ausgewählt

Unterstützung durch internationalen Know-how-Transfer und Zugang zu Investoren

New York/Freiberg, 28. Juni 2023 – enaDyne wurde von der US-amerikanischen Carbon to Value Initiative nominiert: Die C2V-Initiative hat von 161 Bewerbungen aus 26 Ländern enaDyne und sieben weitere Start-ups für das dritte Jahr ihres Carbontech Accelerator-Programms ausgewählt.

Bei der C2V-Initiative gingen 161 Bewerbungen ein, die ein breites Spektrum von Carbontech-Innovationen abdecken, darunter die punktuelle und direkte Luftabscheidung, die Umwandlung von Kohlenstoff in Mehrwertprodukte wie Brennstoffe, Chemikalien und Werkstoffe, die Entfernung von Kohlendioxid (CDR), auf Biomasse basierende Technologien, Kohlenstoffmärkte sowie die Messung, Berichterstattung und Überprüfung (MRV) von Carbontech. Nach einem hart umkämpften Konsultations- und Auswahlverfahren wurde enaDyne für die Teilnahme am Beschleunigerprogramm der C2V-Initiative ausgewählt.

Während eines  sechsmonatigen Accelerators, der die Kommerzialisierungsbemühungen der Start-ups und ihrer Carbontech-Innovationen unterstützen soll, erhält die ausgewählte Gruppe Zugang zum Carbontech Leadership Council und anderen für ihr Wachstum bedeutenden Ressourcen.

Das Urban Future Lab ist New York Citys klimatechnisches Innovationszentrum für saubere Energie, nachhaltige städtische Infrastruktur und tiefgreifende Dekarbonisierung. Die Initiative will Menschen, Kapital und Ziele miteinander verbinden, um marktreife Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln.


Download Pressemitteilung

(PDF)

Christian Koch

Co-Founder und CTO

Sie möchten gerne mehr über Plasmakatalyse und ihre Anwendung erfahren? Melden Sie sich gern.

mail@enadyne.de

Gunnar Berendson

Pressearbeit enaDyne

g.berendson@pr-bsp.de
0172 / 66 04 357